Wir bewirtschaften mit Liebe und viel Idealismus einen Bio-Bauernhof auf 1150m Seehöhe im schönen Leutaschtal in Tirol.

Derzeit leben 3 Generationen am Hof. Hella und Rudi Neuner, sowie Matthias und Simone mit Florian und Johannes Neuner.
Ende 2015 übernahm Matthias den Hof seiner Eltern.

Seither arbeiten wir mit viel Fleiß und Engagement im Vollerwerb an unserem Bauernhof und sind über das gute Zusammenleben am Hof froh. 

 

Uns sind der liebevolle und natürliche Umgang mit der Natur und unseren Tieren, sowie die Kundenzufriedenheit und Ehrlichkeit wichtig. Wir versuchen auf ein ganzheitliches Konzept zu setzen und sind stolz auf unseren Betrieb.

Seit Generationen wird der Hof als Bio Betrieb geführt. Seit über 20 Jahren dürfen sich die Tiere in einem Laufstall ohne Anbindung frei bewegen. Anfang 2016 stellten wir unseren Hof von Milch-Betrieb auf Mutterkuhhaltung um. Unsere Kälber und Kühe können sich frei bewegen und die Kälbchen werden direkt von der Mutterkuh gesäugt. Somit ist kein Melken unsererseits nötig

Insgesamt werden knapp 12 ha Fläche bearbeitet. Ein Großteil davon sind 2 mähdiges Grünland, sowie Weideflächen. Neben der klassischen Landwirtschaft mit Tieren bauen wir auch Kräuter und Kartoffeln auf unseren Bio-Feldern an..

Bei uns leben derzeit 8 Kühe mit ihren Kälbern, 1 Noriker Pferd, Hasen, Schweine, Hennen und 2 Hof-Katzen. Bitte beachten Sie dass unter Umständen nicht alle Tiere am Hof sind (z.B. Alpung).

Des Weiteren gehören 27 ha Wald (Eigenwald bzw. Nutzungsrecht) zum Hof. Die Pflege dieses Waldes ist uns sehr wichtig, damit auch die nachfolgenden Generationen einen gesunden Wald mit Schutz- und Erholungsfunktion vorfinden.

Unsere Kräuter und unser Gemüse werden mit Liebe gepflanzt, händisch gepflegt und geerntet.

Dabei geht es uns nicht um schnelles Wachstum oder große Ernte Mengen. Es geht einfach darum die Natur zu erhalten und auf ein Gleichgewicht zu achten und dieses zu schätzen. Nur ausgewählter Kompost oder selbst hergestellte Jauchen werden für die Düngung verwendet. Durch die Höhenlage und die dadurch entstehenden Temperaturschwankungen von Tag und Nacht muss die Pflanze kämpfen und produziert so mehr primäre und sekundäre Inhaltsstoffe. Genau dies machen wir uns zu nutze.

 

© 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper

Please publish modules in offcanvas position.